Siebeneinhalb Minuten unterhaltsames Geldwissen

Es gibt viele Filme über die Fehler im Geldsystem. Den bisher besten haben die Freunde von der MonNetA, der Money Network Alliance rund um Margrit Kennedy vor kurzem herausgebracht.


In 7 ½ Minuten erklären Katrin Latsch und Margrit Kennedy, woher der Wachstumszwang kommt, wie Zins und Zinseszins funktionieren, warum die Armen ärmer und die Reichen reicher werden und vieles mehr. Eingängige Animationen, einfacher Text, keine Feindbilder – nur die Geldschöpfung fehlt. Die Banken machen nämlich den grössten Teil des Geldes, mit dem die Welt in den Abgrund geritten wird, selber.

“MonNetA” wünscht sich dem Film grosse Verbreitung – ich auch! – und hat den Film deshalb zum Download freigegeben.

Anschauen kann man sich den Film hier.

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe, Zins abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*