Wann geht die Krise richtig los?

Wer den Mechanismus der privaten Geldschöpfung versteht weiss: Das kann nicht mehr lange so weiter gehen. Doch wann geht die Krise richtig los?
Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Die beste Antwort darauf gibt Geni Hackmann im letzten Zeitpunkt unter dem Titel «Wann stirbt der Tote?»

Eine kurze Zusammenfassung:
– Das Finanzsystem ist klinisch tot, es ist nicht mehr zu retten.
– Der Todeszeitpunkt hängt weniger von volkswirtschaftlichen Ereignissen ab, als von den Absichten der Kräfte, die die globale Finanzwirtschaft kontrollieren. Diese Absichten kennen wir nicht.
– Das wahrscheinlichste Szenario: Das alte Finanzsystem wird man zusammenbrechen lassen, wenn die Zustände schlimm genug sind, dass ein neues bereitwillig akzeptiert wird.
– Das neue globale Finanzsystem geht einher mit einer gewaltigen Abschreibung der Guthaben von Sparern und Staaten und einer grösstmöglichen Erhaltung der Forderungen des Bankensystems.

Lesen Sie hier den ganzen Text «Wann stirbt der Tote?» (pdf)

Dieser Beitrag wurde unter Banken, Bankrott, Crash, Krise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*